24 Stunden-Wettbewerb 2013

Der 24-Stunden-Wettbewerb 2013 war ein grosser Erfolg und konnte ohne Probleme durchgeführt werden. Ein grosser Dank geht an unsere Hauptsponsoren, Educatec,  VEK und c’t Hacks. Ebenfalls danken wir der Bündner Kantonsschule, die uns die gesamte Infrastruktur gratis zur Verfügung gestellt hat.

Rangliste

Rang Team Punkte Zeit
1 Schoggikuacha 165 03:48
2 Electronic Machines Schiers 165 07:21
3 Swissbots 3 138 03:58
4 Robobot 138 05:45
5 NullReferenceException 125 03:51
6 capricorns 106 04:43
7 who cares 104 02:11
8 Swissbots 2 97 03:04
9 Swissbots 1 64 02:25
10 DoVi-Tech 64 02:42
11 If E²=(mc²)²+(pc)² > name’) DROP DATABASE– 64 03:38
12 The Apple Freaks 52 02:10
13 Meine Kraft 46 01:24
14 ToNiPa 46 11:18
15 Team Birkhof 41 02:21
16 Captain Spaceman 30 01:12
17 the red frogsocks 30 01:20
18 Team Baden 28 00:55
19 (B)UeNo Builders 26 01:08
20 FAIL 25 03:12
21 Brausetablette 20 00:55
22 EFI Basel 1 00:17

Video vom 24-Stunden-Wettbewerb 2013

 

Medienmitteilungen

Vor, während und nach dem Wettbewerb berichteten verschiedene Bündner Medien über den 24-Stunden-Wettbewerb:

Bericht

Der Verein Helveticrobot veranstaltete am Wochenende vom 19. und 20. Januar 2013 einen offenen Robotik-Wettbewerb an der Bündner Kantonsschule. Der Wettbewerb wurde zum zweiten Mal durchgeführt. Ziel des Wettbewerbs ist es, Jugendliche in der Schweiz für das Gebiet der Robotik zu begeistern.

Während zweier Tage wurde Mittelschülern aus der ganzen Schweiz ein spielerischer Einstieg in die Welt der Technik ermöglicht. In genau 24 Stunden konnten die Teilnehmer selbstständig einen Roboter entwickeln, bauen und programmieren. Die Roboterbausätze von Lego NXT erfordern kein Vorwissen und ermöglichen rasche Erfolgserlebnisse.

23 Teams mit 61 Teilnehmern nahmen am Wettbewerb teil.

Hier finden Sie den offiziellen Bericht von Helveticrobot.